Nachhaltige Produktion –
damit Plastikmüll in der Umwelt keine Chance hat

Plastik, hergestellt aus syn­thet­ischen Polymere, ist in unserer Welt all­gegen­wärtig und hat sich in den letzten Jahren zu einem der grössten Umwelt­probleme unserer Zeit entwickelt, dessen Bedeutung weiter zulegen dürfte. Jedes Jahr gelangen rund 12 Millionen Tonnen Kunst­stoff­abfälle in die Ozeane. Rund 14% des Mülls stammt von Schiffen, der Rest gelangt vom Festland über Ab­wasser­kanäle und Flüsse, durch Wind­verwehung oder Eintrag über die Strände ins Meer.

SilentPET®-Elemente be­stehen zum grossen Teil aus rezyklierten PET-Flaschen. Selbst der in der Produktion entstehende Abfall wird komplett in den Produktions­prozess zurückgeführt und schont so zusätzlich die Umwelt. Gegenüber der Her­stellung von neuem PET wird mit dem Gebrauch von rezy­klierten PET bis zu 80% der Energie eingespart.
Der CO2 Ausstoss reduziert sich dadurch massiv und ist geringer als bei anderen Akustik­elementen.
Im Speziellen, kann mit der Verwendung von rezyklierten Rohstoffen die Umwelt­be­lastung nachhaltig reduziert werden und aus Abfall wieder sinn- und wert­volle Produkte her­gestellt werden.

Somit leistet SilentPET®, mit den rezyklierten PET-Flaschen für die Her­stel­lung der Akustik­platten, einen wesentlichen und wichtigen Beitrag zur Re­duktion der Verschmutzung des Oceans.

SilentPET® Akustikplatten erfüllen höchste Anforderungen

Die SilentPET® Akustikplatten erfüllen die höchsten An­for­derungen von eco-bau und Minergie-Eco im Hinblick auf ökologische und gesund­heitliche Vorgaben mit der Bewertung eco-1. Die Akustik­elemente sind sehr gut ge­eignet für Minergie-(A-/P-)Eco und hat 1. Priorität nach Eco-BKP/Eco-Devis.

SilentPET® Recycling
Akustikelemente der nächsten Generation

AMINA Products GmbH
Luzernerstrasse 91
CH-5630 Muri AG
Schweiz